Gemüsealltag

"Ein Tiefkühlgericht im Ofen kann auch gut und gerne 45 Minuten dauern"

Mein Alltag ist oft anstrengend und es gibt fast täglich kurzfristige neue Herausforderungen zu meistern. Wenn ich Leuten erzähle wie ich meine Abnahme geschafft habe, kommt gern der gleiche Satz: 

"Bei WW muss man so viel selbst kochen und Gemüse schneiden!" 

– Ich habe das Gefühl die Vorstellung vom Gemüse schneiden ist für manche Menschen schon zu viel Arbeit. Meistens antworte ich darauf, dass ein Tiefkühlgericht im Ofen auch gut und gerne 45 Minuten dauern kann. In dieser Zeit bin ich mit dem Kochen schon lange fertig.

Obst und Gemüse zog nach dem ersten WW-Workshop in rauen Mengen bei mir ein und ist bis heute ein fester Bestandteil meiner Vorräte. In Zeiten von Internet und Co. ist es leicht herauszufinden wie ich welches Gemüse optimal lagern kann.
Abgesehen davon gibt es jede Menge Sorten an Tiefkühlgemüse bzw. -obst und sogar Konservendosen haben sich in meinem Alltag gut bewährt.


​Mein Lifehack für das Gemüse hacken

Der zweite WW Tag in meinem Leben begann tatsächlich mit dem Thema „selbst kochen". Vor meiner Einschreibung war meine Küche simpel, eher deftig und es musste vor allem schnell gehen. Glühend vor Eifer wollte ich nun eine frische Gemüsesuppe kochen. Die allererste selbstgemachte Suppe! Die Zutaten bestanden aus Karotten, Zwiebel, Zucchini und gestückelten Tomaten aus der Dose. Eine Zero SP Suppe, die sich hervorragend einfrieren und vielfältig variieren lässt. Mein erster Sohn sah mir mit seinen damals sieben Monaten neugierig von der Wippe aus beim Werkeln zu. Meine Ausrüstung war prompt meine erste Hürde: ein halbscharfes Gemüsemesser und ein zu kleines Schneidbrett. Notdürftig schärfte ich mein Messer an einem Tassenunterboden (eine jahrzehntelange Methode in meiner Familie) und legte los. Ich dachte kurz nach wie lange Gemüse schneiden und Suppe kochen dauern würde. Mein Magen rumorte schon! Es war damals von mir eine Gewohnheit neben dem Kochen schon zu etwas zu essen. Von diesem Verhalten wollte ich dringend weg. Baby D war in der Wippe bald zu langweilig und sein zufriedenes Glucksen schlug in Nörgeln um. Da war gerade mal die erste Zwiebel erledigt. Ein Berg Karotten und die Zucchini wartete noch auf den Angriff mit dem halbscharfen Gemüsemesserchen. Zwischen Baby beruhigen und wickeln dauerte es zwei Stunden bis die Gemüsesuppe fertig war. Der Magen hing schon bis zu den Knien, aber die Suppe schmeckte erstaunlich gut! Für den nächsten Tag war auch genug übrig.
Offensichtlich war mein Ablauf noch verbesserungswürdig und da es in meinem Beruf unter anderem um Prozesse und Checklisten geht, beschloss ich mein Wissen kurzerhand auf die derzeit doch sehr chaotische Situation umzulegen:


Arbeitsgeräte und Arbeitsumgebung checken und optimieren

Meine Messer hatten schon bessere Tage gesehen und ich kaufte kurzerhand einen neuen Messerblock. Im Zuge dessen waren neue Schneidbretter und Frischhaltedosen für das Gefrierfach an der Reihe. Alternativ hatte ich später Gefrierbeutel zu Hause um portionsweise Suppen einzufrieren. Mit einer guten Ausrüstung macht das Arbeiten viel mehr Spaß!

​Vorbereitung ist alles

Ich koche viel im Voraus und aus einer Speise können oft zwei gezaubert werden. Aus dem übrigen Reis oder den Nudeln kann prima ein Salat für den nächsten Tag zubereitet werden. Die Gemüsesuppe verwende ich gerne als Basis für ein Sugo. Und die wichtigste Erkenntnis seit dem ersten Erlebnis mit der Gemüsesuppe: Mit knurrendem Magen koche ich so gut wie gar nicht mehr. Ich koche dann wann ich Zeit dazu habe und nicht mit dem allergrößten Hunger. Nach einem langen Arbeitstag wartet das vorbereitete Essen auf mich!

Gemeinsam funktioniert es

Der Speiseplan wird von meinem Mann und mir gemeinsam erstellt. Mein älterer Sohn möchte auch mitgestalten und mir ist es wichtig, dass die Einkäufe ebenso geplant werden. In unserem Rahmen ist noch genug Platz für Spontanität!

Mit dem WW-Knowhow wie der regelmäßige Besuch des Workshops, Planer schreiben, SP Listen, Kochbücher etc. ist ein dauerhafter Erfolg für jeden möglich.

Natürlich gibt es Tage an denen nichts zu klappen scheint. Verschobene Arbeitszeiten, ein plötzlicher Wetterumschwung, Stau, Terminwahnsinn, Ausfall der Kinderbetreuung, Kind oder Kinder krank, Baby schläft nicht, ein Handwerker, der nicht aufkreuzt und, und, und, ...!
In diesen Momenten war es zu meinen WW Anfangszeiten noch eine Herausforderung für mich nicht in alte Essensmuster zurückzufallen. Wie zum Beispiel eine Tafel Schokolade zum Trost auf einen Satz zu verputzen.

Niemand ist perfekt und es passiert mir schon zwischendurch, dass aus einem Keks vielleicht zehn Kekse werden. Diese Tage bekommen von mir inzwischen einen dicken Haken darunter und am nächsten Morgen nutze ich wieder die Chance in die Spur zu kommen. Mit dem persönlichen Ziel vor Augen und dem WW Knowhow wie der regelmäßige Besuch des Workshops, Planer schreiben, SP Listen, Kochbücher etc. ist ein dauerhafter Erfolg für jeden möglich.


Rezept für Zero SP Gemüsesuppe – Basis

  • Kräutersuppe
  • 1 Zwiebel
  • 3 Karotten
  • 1 große Zucchini
  • 1 Dose gewürfelte Tomaten


Die Suppe kann sehr gut verfeinert werden mit zum Beispiel:

  • Linsen
  • Bohnen
  • Schinkenwürfel.....
Katerstimmung
 

Kommentare 1

Gäste - Maria am Donnerstag, 24. Januar 2019 10:13

Super geschrieben! Danke

Super geschrieben! Danke :)
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 19. Mai 2019
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

Hast du Fragen? Besuche kostenlos einen Schnupperworkshop, dein Wellness Coach steht dir gerne zur Verfügung.
Ausführliche Auskünfte unter 01 532 53 53 oder nimm mit uns online Kontakt auf.

01 So leicht gehts Treffen LogoSTUDIO AUSWÄHLEN

WW Österreich bietet mehr als 300 Wellness Workshops in ganz Österreich an. Ein Workshop ist sicher auch in deiner Nähe.

01 So leicht gehts Hingehen LogoOHNE VORANMELDUNG HINGEHEN

Workshopdauer: 50 Minuten. Für Neu- und Wieder­aufnahmen steht dir das Studio Team ab 1 Stunde vor Workshop Beginn zur Verfügung. Neue Teilnehmer werden nach dem Workshop ausführlich mit den Programmunterlagen vertraut gemacht.

01 So leicht gehts Gratis schnuppern LogoGRATIS SCHNUPPERN JEDERZEIT MÖGLICH!

Lass‘ dich von jenen inspirieren, die es bereits geschafft haben und mache von der Möglichkeit eines GRATIS Schnupper Workshops Gebrauch.

01 So leicht gehts Erfolgsgarantie LogoERFOLGSGARANTIE

5 kg Abnahme in 5 Wochen garantiert! Solltest du ­dennoch weniger abnehmen, kannst du in der Folge­woche kostenlos am Workshop teilnehmen.

0
ÜBER 40 JAHRE ERFAHRUNG
0
600.000 BETREUTE TEILNEHMER
0
15.000.000 ABGENOMMENE KILOS
0
65.000 DAUERTEILNEHMER

Newsletter  NEWSLETTER ABONNIEREN:

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu
Weight Watchers Österreich

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok