Ganzheitliches Konzept ✦ persönlicher, innovativer ✦ noch einfacher ✦ noch bessere Erfolge ✦ stärkere Community ✦ neue Tools

HomeNewsletterNewsletter_Wo12: Aktive Wartezeiten

Newsletter_Wo12: Aktive Wartezeiten

 

Quelle: Weight Watchers Österreich

   Liebes Mitglied!
 

KW12_aktive_wartezeiten.png

Wartezeiten im Alltag sind leider unvermeidbar. Doch anstatt sich darüber zu ärgern, sollten wir das Beste daraus machen und die Zeit sinnvoll nutzen. Wir verraten dir ein paar Übungen, wie du deine Muskeln schnell und  einfach kräftigen kannst!

Du wartest auf Bus oder Bahn? Spanne deine Gesäß- und Oberschenkelmuskulatur für ca. 10 Sekunden an. Danach wieder entspannen. Übung mehrmals wiederholen, bis Bus oder Bahn kommt. Oder du koppelst diese Übung an das Läuten von Telefon, E-Mail-Eingang etc. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur: Wenn das Telefon klingelt, Po anspannen - und das bei jedem Läuten!

Du stehst mal wieder im Stau? Nicht ärgern, sondern die Zeit nutzen, um deine Brust- und Schultermuskulatur zu kräftigen. Umfasse dazu dein Lenkrad so, als wolltest du es fest zusammendrücken. Halte diese Spannung für etwa 25 Sekunden. Spannung lösen und Übung mehrmals wiederholen.

Langeweile beim Zähneputzen? Stell dich auf ein Bein und trainiere deinen Gleichgewichtssinn. Oder du stellst dich auf die Zehenspitzen und verharrst kurz. Rolle dann die Füße langsam wieder ab, bis sie fest auf dem Boden stehen. Wiederhole diese Übung, bis du mit dem Zähneputzen fertig bist.

Wartezeit beim Arzt? Stelle deine Füße schulterbreit auseinander und lege deine Hände an die Innenseiten der Knie. Drücke die Knie nach innen und presse mit deinen Händen dagegen. 30 Sekunden halten, entspannen und Übung wiederholen. Nun lege deine Hände außen an die Knie und drücke diese nach außen. Wieder 30 Sekunden halten und die Übung mehrmals wiederholen.

     Rezept der Woche

KW12_Topfencreme_Fruechte.jpg

Pudding-Topfencreme mit Früchten

aus dem Forumskochbuch

pro Personww_smartpoints_icon_4_RGB.png

Zutaten für 4 Portionen:
1 Pkg. Vanillepuddingpulver

500 ml Milch (bis 0,5% Fett)

250 g Magertopfen

1 Phiole Vanillearoma

Süßstoff

1 Ei

500 g Früchte
 
Zubereitung:
  • Den Pudding nach Anweisung kochen und erkalten lassen (mit Folie abdecken).
  • Den Topfen, Süßstoff, Aroma und das Eigelb verrühren. Den kalten Pudding unterrühren. Eischnee schlagen und unterheben.
  • Die abgetropften Früchte und die Creme schichtweise in Schüsserln verteilen.

Foto oben: © rh2010, fotolia; Rezeptfoto: © Kevin Ilse, Wien
 

Thema

Fragen?

Wir freuen uns auf Ihren / Deinen Anruf unter

01 532 53 53

Kostenloser Schnupperkurs jederzeit möglich!

Hier einen Kurs wählen und ganz unverbindlich vorbeikommen!

300 Kurse in ganz Österreich

 

 

google plus