Für Hobbyköche und alle, die es noch werden wollen hat Weight Watchers Österreich eine Auswahl mit einfachen Rezepten zu leckeren, pointsarmen Gerichten zusammengestellt.

 

 

HomeRezepteSuppen

Suppen

KW2_RoteLinsensuppe_0031.jpg

Rote Linsensuppe

pro Personww_smartpoints_icon_3_RGB.png
 
Zutaten für 1 Portion:
1 kleine Zwiebel, gehackt
1 TL Rapsöl
Kreuzkümmel, Koriander
30 g rote Linsen, trocken
3 Karotten, in kleine Stücke geschnitten
Salz, Pfeffer
Petersilie, fein gehackt
1 TL Kräutersuppenpulver
Zitronensaft, frisch
 
Zubereitung:
  • Zwiebel im Öl andünsten und mit Koriander und Kreuzkümmel würzen.
  • Die Linsen gut abspülen. Karottenstücke und Linsen mischen, zum Zwiebel fügen und mit Wasser aufgießen.
  • Mit Salz, Pfeffer und Kräutersuppenpulver würzen. Alles kochen lassen bis die Linsen weich sind.
  • Wenn die Suppe zu dickflüssig ist, eventuell noch Wasser zugeben. Kurz vor dem Servieren mit Zitronensaft und frischer Petersilie abschmecken.

KW34_Tomatensuppe-karepa_Fotolia.com_112465315_S.jpg

© karepa, Fotolia

Kalte Tomatensuppe

pro Portion
 
Zutaten für 4 Portionen:
1 EL Olivenöl

1 l Tomatenpüree

1/4 l Apfelsaft

2 EL Sojasauce

2 EL Ketchup

1 Bund Basilikum, gehackt

Salz, Pfeffer

Chilipulver
 

Zubereitung:

  • Lauch in Öl leicht anbraten. Tomatenpüree und Apfelsaft einrühren, einmal aufkochen und mit Sojasauce, Ketchup, Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken.
  • Die Hälfte des Basilikums einrühren und die Suppe kalt stellen.
  • Mit dem restlichen Basilikum bestreut servieren.

ott_Fotolia.com_62652115_M.jpg

© Ott, Fotolia

Kartoffelsuppe mit Safran oder Curry

1 Portion = 

Zutaten für 4 Portionen:

700 g mehlige Kartoffeln

1 Bund Suppengrün

8-10 echte Safranfäden oder 1-2 EL Currypulver

1 große Zwiebel, gehackt

1 EL Öl

1¼ l Kräutersuppe

Muskat, gerieben

2 Lorbeerblätter

2 EL Sauerrahm
 
Zubereitung:
  • Kartoffeln und Suppengrün klein schneiden.
  • Safran oder Currypulver in wenig Kräutersuppe aufweichen bzw. anrühren.
  • Zwiebel in Öl sanft anbraten, Kartoffeln und Suppengrün zugeben, mitbraten, mit Kräutersuppe ablöschen, Lorbeerblätter und Safran bzw. Curry beigeben, bei schwacher Hitze kochen bis alles weich ist.
  • Lorbeerblätter entfernen, Suppe fein pürieren, Sauerrahm beifügen, mit geriebener Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken, nochmals erhitzen, jedoch nicht mehr kochen.

Tipp: Als Einlage empfielt sich geröstetes Weißbrot. Wenn es „elegant“ sein soll, kann man auf die Brotschreibe auch ein wenig Kaviar streuen. Die SmartPoints dafür müssen extra berechnet werden.


Wo7-Barbara-Pheby_Fotolia.com_Suppe.jpg

© Barabra Pheby, Fotolia

Süßkartoffelsuppe

1 Portion = 

Zutaten für 2 Portionen:

350 g Süßkartoffeln

500 ml Gemüsesuppe

1/2 TL gemahlener Ingwer

4 EL Sauerrahm

Salz, Pfeffer
 
Zubereitung:
  • Süßkartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in der Suppe ca. 10 Minuten garen.
  • Süßkartoffeln pürieren, mit Sauerrahm und Ingwer verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit frischen Kräutern garnieren und servieren.

Tipp: Dieses Rezept lässt sich auch schnell und einfach mit dem Philips SoupMaker zubereiten!


Selleriesuppe_Carina_Ott_Weight Watchers
Foto: Carina Ott, Wien

Selleriesuppe mit feiner Parmesannote

1 Portion =

Zutaten für 4 Portionen:

1 Knollensellerie (ca. 200 – 300 g), geschält, in kleine Würfel geschnitten
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 EL Olivenöl
0,75 l Kräutersuppe
Salz, Pfeffer
60 g Parmesan, grob geraffelt
2 EL Schlagcreme
Petersilie, gehackt
 

Zubereitung:

  • Knoblauch im Öl kurz anrösten, Selleriewürfel hinzufügen und kurz mitrösten.
  • Mit der Kräutersuppe aufgießen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Alles ca. 10 Minuten köcheln.
  • Den Parmesan zugeben und unter Rühren schmelzen lassen.
  • Die Schlagcreme zufügen und die Suppe pürieren, mit Petersilie bestreuen und servieren.

Tipp: Vollkornbrotwürfel in wenig Öl anrösten und zur Suppe servieren.


Erbsensuppe
Foto: Carina Ott, Wien

Erbsensuppe mit Minze

1 Portion = 

Zutaten für 2 Portionen:

1 kleine Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
1 EL Pflanzenöl
500 ml Gemüsesuppe
250 g Erbsen (tiefgekühlt)
60 g Hüttenkäse (20% Fett i. Tr.)
Pfeffer
½ Bund Minze
 

Zubereitung:

  • Zwiebel schälen und würfeln, Knoblauch fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel mit Knoblauch glasig dünsten. Suppe und Erbsen dazugeben, aufkochen, mit Salz würzen. Zugedeckt ca. 6-8 Minuten garen.
  • Den Hüttenkäse mit Pfeffer würzen. Minzblätter abzupfen und waschen, einige für die Garnitur beiseite legen. Minze zur Suppe geben und alles fein pürieren. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Hüttenkäse und Minzblättern anrichten.

Tipp: Mit Brot servieren (2 Scheiben Schwarzbrot, 100 g = 6  SmartPoints)


Gerstensuppe mit Frankfurter

Gerstensuppe mit Frankfurter

(aus dem „Jubiläumskochbuch - 40 Jahre Weight Watchers“)

1 Portion = 

Zutaten für 2 Portionen:

200 g Porree
200 g Karotten
200 g Gemüsezwiebel
100 g Stangensellerie
2 TL Öl
100g Gerste
½ l Kräutersuppe
Salz, Pfeffer
120 g Weil ich will Frankfurter
 

Zubereitung:

  • Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden, Karotten und Zwiebel schälen und fein würfeln. Sellerie putzen, waschen und ebenfalls würfeln.
  • Öl in einen Topf erhitzen, Gemüse und Gerste zugeben und kurz andünsten.
  • Mit Suppe auffüllen und ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Würstel in Scheiben schneiden, in die Suppe geben und kurz erhitzen. 
  • Mit etwas in Ringe geschnittenem Porree garnieren und servieren.

Garnelensuppe mit Glasnudeln

Glasnudelsuppe mit Garnelen

1 Portion = 

Zutaten für 4 Portionen:

500 g Zuckererbsenschoten, klein geschnitten
1 Bund Frühlingszwiebel, in Ringe geschnitten
Ingwer, ca. 2-3 cm, klein gehackt
5 getrocknete Shiitake, klein geschnitten
1000 ml Kräutersuppe
80 g Glasnudeln
250 g Garnelen, ohne Schale
100 g Mungobohnensprossen
Salz, Pfeffer
1 EL Fischsauce (ersatzweise Sojasauce)
2 TL Koriander, gehackt

Zubereitung:

  • Zuckererbsenschoten, Frühlingszwiebel, Ingwer und Pilze ca. 4 Minuten in Kräutersuppe köcheln. 
  • Glasnudeln in die Suppe geben und bei kleiner Hitze kochen. Die gewaschenen Garnelen mit den Mungobohnensprossen zugeben und erwärmen. 
  • Die Suppe mit Fischsauce bzw. Sojasauce, Salz und Pfeffer gut abschmecken und nochmals alles kurz köcheln lassen. 
  • Mit Koriander anrichten und servieren.

Kartoffelsuppe mit Safran oder Curry

Kartoffelsuppe mit Safran oder Curry

(aus dem „Jubiläumskochbuch - 40 Jahre Weight Watchers“)

1 Portion = 

Zutaten für 4 Portionen:

700 g mehlige Kartoffeln
1 Bund Suppengrün
8–10 echte Safranfäden oder 1–2 EL Currypulver
1 große Zwiebel, gehackt
1 EL Öl
1¼ l Kräutersuppe
Muskat, gerieben
2 Lorbeerblätter
125 g Kochcreme

Zubereitung:

  • Kartoffeln und Suppengrün klein schneiden. 
  • Safran oder Currypulver in wenig Kräutersuppe aufweichen bzw. anrühren.
  • Zwiebel in Öl sanft anbraten, Kartoffeln und Suppengrün zugeben, mitbraten, mit Kräutersuppe ablöschen, Lorbeerblätter und Safran bzw. Curry  beigeben, bei schwacher Hitze kochen bis alles weich ist.
  • Lorbeerblätter entfernen, Suppe fein pürieren, Kochcreme beifügen, mit geriebener Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken, nochmals erhitzen, jedoch nicht mehr kochen.
Tipp:
Als Einlage empfiehlt sich geröstetes Weißbrot. Wenn es „elegant“ sein soll, kann man auf die Brotscheibe auch ein wenig Kaviar streuen. SmartPoints-Werte dafür extra berechnen!

Rote Linsensuppe

Rote-Linsen-Suppe

1 Portion = 

Zutaten:

1 kleine Zwiebel, gehackt
1 TL Rapsöl
Kreuzkümmel, Koriander 
250 g rote Linsen
2 Karotten, in kleine Stücke geschnitten
Salz, Pfeffer
Petersilie, fein gehackt
1 TL Kräutersuppe
Zitronensaft, frisch
 
Zubereitung:
  • Zwiebel im Öl andünsten und mit Koriander und Kreuzkümmel würzen.
  • Die Linsen gut abspülen. Karottenstücke und Linsen mischen, mit etwas Wasser aufgießen und zum Zwiebel fügen. 
  • Mit Salz, Pfeffer und Kräutersuppenpulver würzen. Alles kochen lassen bis die Linsen weich sind. 
  • Wenn die Suppe zu dickflüssig ist, eventuell noch Wasser zugeben. Kurz vor dem Servieren mit Zitronensaft und frischer Petersilie abschmecken.

Petersiliensuppe

Petersilien-Suppe

1 Portion = 

Zutaten für 4 Personen:

 
1 EL Butter
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
1/8 l Weißwein
¾ l Kräutersuppe
2 Becher Kochcreme
1 EL glattes Mehl
100g Petersilie, grob gehackt
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
 
Zubereitung:
  • Zwiebel in der Butter anschwitzen, mit Wein und Suppe ablöschen und zum Kochen bringen
  • Mehl mit Kochcreme gut vermengen bis alle Klumpen weg sind und in die Suppe einrühren.
  • Die gehackte Petersilie zur Suppe fügen, pürieren und durch ein feines Sieb gießen. 
  • Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.


Zum Seitenanfang

 

Thema

Fragen?

Wir freuen uns auf Ihren / Deinen Anruf unter

01 532 53 53

Kostenloser Schnupperkurs jederzeit möglich!

Hier einen Kurs wählen und ganz unverbindlich vorbeikommen!

300 Kurse in ganz Österreich

 

 

google plus

Erfolgsstorys

Erfolgreiche Mitglieder geben ihre Erfahrungen weiter und berichten, wie sie es in ein schlankes Leben geschafft haben. Erfolgsstorys