Ganzheitliches Konzept ✦ persönlicher, innovativer ✦ noch einfacher ✦ noch bessere Erfolge ✦ stärkere Community ✦ neue Tools

HomeNewsletterNewsletter 2016Newsletter_Wo7: Sport-Mythen

Newsletter_Wo7:Sport-Mythen

Quelle: Weight Watchers Österreich

   Liebes Mitglied!
 

Wo7_2016_Newsletter.png

Auch wenn wir uns bisher ohne Sport wohlgefühlt haben, unser Körper ist dafür eigentlich nicht geschaffen. Und wer erst einmal damit anfängt, wird schnell Spaß an der Bewegung finden und feststellen, dass man mit Sport nicht nur fitter sondern auch zufriedener wird!

30 Minuten Bewegung ist sinnlos, weil die Fettverbrennung erst nach 30 Minuten einsetzt?
 Die Fettverbrennung läuft permanent, also auch beim Schlafen und Sitzen. Es ist nur die Frage, wie viel Fett dann verbrannt wird. Tatsache ist, dass der Fettverbrauch nach 30-45 Minuten deutlich höher liegt als am Anfang. Trainiere daher am besten bei niedriger Intensität und dafür lieber länger. Wenn du Gewicht verlieren möchtest, kommt es letztendlich auf deine Energiebilanz an – denn um abzunehmen, müssen mehr Kalorien verbraucht, als aufgenommen werden.

Ein Spaziergang bringt doch nichts?
 Viele Menschen glauben, es bringt nichts, wenn man „nur“ im Alltag aktiver wird, ohne Sport zu treiben. Doch das ist falsch, denn jede Bewegung zählt! Ein aktiver Alltag ist eine gute Basis, um in Schwung zu kommen. Und besonders für Sportanfänger eignet sich ein flotter Spaziergang besser, als 10 Minuten zu laufen und dann abzubrechen, weil man sich völlig verausgabt hat. Außerdem kann man so schnell den Spaß an der Bewegung verlieren.

Wenn ich Sport treibe, nehme ich nicht ab, weil ich Muskeln aufbaue?
 Nur durch gezieltes Krafttraining werden Muskeln aufgebaut. Dazu liegen aber nur wenige konkrete Zahlen vor. Bei Frauen ist dies hormonbedingt jedoch generell schwieriger als bei Männern. Um hier einen Effekt zu erzielen, werden außerdem mehrere Wochen benötigt. Während der Abnahme dient das Muskeltraining vor allem dazu, die Figur zu straffen.

Jede Bewegung bringt im Weight Watchers Programm so genannte ActivPoints. Wie viele das sind, hängt ab vom eigenen Gewicht, der Dauer und der Intensität der Bewegung.

Mit jeder Art von körperlicher Aktivität lassen sich ActivPoints sammeln und füllen das Bewegungskonto.

     Rezept der Woche

Wo7-Barbara-Pheby_Fotolia.com_Suppe.jpg

Süßkartoffelsuppe

pro Person
 
Zutaten für 2 Portionen:
350 g Süßkartoffeln

500 ml Gemüsesuppe

1/2 TL gemahlener Ingwer

4 EL Sauerrahm

Salz, Pfeffer


Zubereitung:

Süßkartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in der Suppe ca. 10 Minuten garen.
Süßkartoffeln pürieren, mit Sauerrahm und Ingwer verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit frischen Kräutern garnieren und servieren.

Tipp: Dieses Rezept lässt sich auch schnell und einfach mit dem Philips SoupMaker zubereiten!

Foto oben: © Barbara-Pheby, Fotolia; Rezeptfoto: © Halfpoint, Thinkstock
 

Thema

Fragen?

Wir freuen uns auf Ihren / Deinen Anruf unter

01 532 53 53

Kostenloser Schnupperkurs jederzeit möglich!

Hier einen Kurs wählen und ganz unverbindlich vorbeikommen!

300 Kurse in ganz Österreich

 

 

google plus