Ganzheitliches Konzept ✦ persönlicher, innovativer ✦ noch einfacher ✦ noch bessere Erfolge ✦ stärkere Community ✦ neue Tools

HomeNewsletterNewsletter 2016Newsletter_Wo25: Schlank auf Reisen

Newsletter_Wo25: Schlank auf Reisen

Quelle: Weight Watchers Österreich

   Liebes Mitglied!
 

Wo25_schlank_reisen.png

Schon bei der Auswahl der Unterkunft kannst du die Weichen für einen „schlanken“ Urlaub stellen: Halbpension oder All inclusive? Besonders geeignet sind Hotels mit Buffetangebot. Hier kannst du vom Speisenangebot das auswählen, was in dein Budget passt.

Fitnessausgleich: Ebenso empfehlenswert sind Unterkünfte mit einem umfangreichen Sportangebot. Es muss ja nicht immer der schweißtreibende Besuch im Fitnesscenter sein. Wie wäre es mit einigen Runden im Pool vor dem Frühstück, einer Stunde Aquagymnastik, Beachvolleyball oder einem ausgiebigen Strandspaziergang?

Werde zum Buffetprofi!

Wirf einen kritischen Blick auf tückische Fettfallen oder Kalorienbomben und treffe überlegt deine Wahl. So schaffst du es, im Budget zu bleiben.

  1. Finger weg vom Brotkorb! Hier verlierst du schnell den Überblick! Entweder wirklich nur einmal zugreifen, oder den Brotkorb lieber gleich abbestellen.

  2. Antipasti – die populäre Fettfalle. Gemüse im Ölbad: Nimm nur von der oberen Lage, überschüssiges Fett ist dann oft bereits abgetropft.

  3. Salat ist nicht Salat. Rohkost und Blattsalate schonen das SmartPoints-Budget. Schichtsalate, Kartoffel- oder Nudelsalate mit Majonäse sind bereits in kleinen Mengen sehr gehaltvoll.

  4. Saucengeheimnis. Stehen Essig und Öl am Buffet bereit? Dann kannst du dir ein schlankes Dressing selbst zubereiten. Zu Fisch und Fleisch passen alternativ Senf, Ketchup und Kren statt Remoulade, Sauce Hollandaise oder Bearnaise.

  5. Leichte Suppen. Käsesuppen und Cremesuppen enthalten viel Fett. Klare Fonds und Gemüsesuppen ohne Obers eignen sich gut, um den ersten Hunger zu stillen.

  6. Auf die Beilage kommt es an. Zu Braten, Geschnetzeltem und Paniertem gesellen sich meist Pommes frites, Gratin, Kroketten oder Rösti. Wähle hiervon kleine Portionen oder greife zu Salzkartoffeln.

  7. Deko plündern. Ob Tomaten, Gurken, Paprikastreifen oder Blattsalate: Lass die Verzierung der Platten nicht links liegen, sondern bediene dich daran!

  8. Obst statt Desserts. Mousse au chocolat, Tiramisu, und üppige Torten haben viele SmartPoints. Frisches Obst, Obstkuchen und Götterspeise sind ebenso süß, aber bedeutend leichter.

  9. Käse schließt den Magen. Doch das ist angesichts der Fülle eines Buffets zumeist nicht mehr notwendig. Eine kleine Ecke Gouda schlägt sich mit 3 SmartPoints zu Buche, Gorgonzola sogar mit 4. Gönne dir von der Käseplatte lieber nur die Weintrauben!

  10. Tellergröße. Wähle bewusst kleine Teller. Große Teller verführen dazu, mehr zu essen.

     Rezept der Woche

KW25_Spaghettimuffins.jpg

Spaghetti-Muffins

pro Portion
 
Zutaten für 12 Portionen:
100 g Spaghetti, roh
100 g gekochter Schinken (bis 5% Fett)
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 TL Öl
1 kleine Zucchini
einige Kirschtomaten
etwas Lauch, in dünne Ringe geschnitten
1 Schuss Weißwein
1 TL Olivenöl, zum Einfetten
100 g Pizzakäse light, gerieben
2 Eier
200 ml Cremefine (7% Fett) zum Kochen
Salz, Pfeffer, Paprika
 

Zubereitung:

  • Spaghetti in Salzwasser garen.
  • Zwiebel und Knoblauchzehen klein würfeln. Zucchini raspeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln, Knoblauch, Lauch und Zucchini anbraten. Fein geschnittenen Schinken dazugeben und alles mit einem Schuss Weißwein ablöschen – kurz dünsten. Kirschtomaten halbieren und zum Gemüse in die Pfanne geben.
  • Die Eier mit Cremefine und geriebenen Käse vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
  • Spaghetti abgießen und mit dem Gemüse mischen. Kleine Nudelnester formen und im Muffin-Blech verteilen. Käse-Rahm-Mischung auf die Muffins geben. Im Backofen bei 200°C gratinieren.

Foto oben:  © Monkey Business, Fotolia © Kevin Ilse, Wien
 

Thema

Fragen?

Wir freuen uns auf Ihren / Deinen Anruf unter

01 532 53 53

Kostenloser Schnupperkurs jederzeit möglich!

Hier einen Kurs wählen und ganz unverbindlich vorbeikommen!

300 Kurse in ganz Österreich

 

 

google plus