Weight Watchers Mitglieder und Trainerinnen berichten über ihren persönlichen Weg in ein schlankes und genussvolles Leben.

»Mein Weg bei WW«

Carina HutzMein Weg begann vor 13 Jahren in Deutschland.

Damals habe ich mit dem Fernprogramm erfolgreich 9 kg abgenommen.  

Ich konnte mein Traumgewicht auch einige Monate halten. Doch ganz langsam begann ich wieder in alte ­Gewohnheiten zu verfallen. Nicht mehr kontrolliert zu essen, sondern immer dann, wenn ich Lust darauf hatte. Und nach und nach ­schlichen sich die Kilos wieder drauf.

Ich habe geheiratet, zwei zauberhafte Kinder bekommen, aber vor allem in der ersten Schwangerschaft mit über 20 kg sehr viel zugenommen. Und die Kilos klebten konsequent an mir. FDH und eine Reihe andere Diäten – nichts half. Im Grunde wusste ich ja auch, wie es richtig funktionieren ­würde: Nur mit einer erneuten Ernährungsumstellung. Deshalb sprach ich irgendwann mit einer Freundin darüber, wie gern ich wieder die Kilos verlieren würde und dass ich mit dem Gedanken spiele, zu den Weight Watchers Treffen zu gehen. Ganz spontan sagte sie, sie wäre dabei, denn sie würde gern auch ein paar Kilos loswerden. Und mit diesem Gespräch begann eine wirklich tolle Zeit.

Unser erstes Treffen war im Februar 2015. Unsere Leiterin war uns mit ihrer offenen und positiven Art sehr sympathisch und motivierte uns vom ersten Moment. Ich freute mich richtig auf die Montage und das Weight Watchers Treffen. Wir hatten eine tolle Gruppe. Jedes Treffen war gemischt mit positiven Geschichten, mit witzigen ­Anekdoten, ­Motivation, ­vielen Tipps, aber auch Rückschlägen. Zu sehen, dass ­andere im gleichen Boot sitzen wie ich, sich ebenfalls mit Höhen und Tiefen rumschlagen, war für mich immens wichtig.

Meinen ersten Stern (-5 kg) erhielt ich nach 6 Wochen.

Den zweiten Stern (weitere -5 kg) erreichte ich Anfang Juni. Ich bin gehüpft und hab mich gefreut wie ein ­kleines Kind. Das war wirklich ein ganz besonderer Moment für mich. Mein Zielgewicht erreichte ich Anfang August. Und mit diesem Erreichen begann meine persönliche Herausforderung: Das Gewicht dauerhaft zu halten.

In der 6-wöchigen Erhaltungsphase hatte ich dann auch tatsächlich meine Schwierigkeiten. Das Gewicht ging ­immer wieder kurz nach oben und es fiel mir auch gar nicht so leicht, im Kopf umzustellen: Jetzt musst du nicht mehr abnehmen, jetzt passt es so.

Heute – fast ein Jahr später – gehe ich noch immer einmal im Monat zu den Treffen und zum Abwiegen. Mir hilft die regelmäßige Kontrolle, mein Gewicht zu halten und falls ich doch mal ins Wanken gerate und das Gewicht gefährlich steigt, hol ich mir dort wieder meine Portion Motivation und Unterstützung ab, um auf Ziel zu bleiben.

Alleine hätte ich die 15 kg nicht geschafft. Ein großes DANKE deshalb an dich, liebe Monika Ilg. Eine bessere Trainerin hätte ich mir nicht wünschen können. Und an meine Freundin, mit der ich diesen Weight Watchers Weg gehen durfte und nicht zuletzt an meinen Mann, der meine Launen bei einer Zunahme ertragen musste und mir jeden Montagabend den Rücken frei gehalten hat.

Mein Schlüssel zum Erfolg: Mit Beharrlichkeit und dem Glauben an sich selbst das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.

 

Thema

Fragen?

Wir freuen uns auf Ihren / Deinen Anruf unter

01 532 53 53

Kostenloser Schnupperkurs jederzeit möglich!

Hier einen Kurs wählen und ganz unverbindlich vorbeikommen!

300 Kurse in ganz Österreich

Deine Mitgliedschaft beinhaltet:

  • alle Programmunterlagen (52 Wochen lang)
  • eine vertrauliche und vollkommen diskrete Abwaage
  • so viele Kursbesuche pro Woche, wie du möchtest
     

 

 

google plus

Weight Watchers Rezeptideen

Für Hobbyköche und alle, die es noch werden wollen haben wir eine Auswahl mit einfachen und sehr schmackhaften Rezepten mit pointsarmen Gerichten angelegt. Zu den Rezepten