Weight Watchers Mitglieder und Trainerinnen berichten über ihren persönlichen Weg in ein schlankes und genussvolles Leben.

»Und es geht doch...«

Elisabeth FeinerTja, meine Vergangenheit ähnelt sicher

der von vielen Übergewichtigen. Trinken und essen was das Herz begehrt. Was macht schon das ein oder andere Kilo mehr auf der Waage? So dachte ich immer… bis aber eines Tages viel zu viele Kilos auf meinen Hüften waren, Kleidergröße 44 – 46! Alarm?! Normalerweise ja… Aber ich sah alles noch immer nur halb so schlimm, mit dem Gedanken: heute esse ich noch und morgen fang ich dann mit dem Fasten an. Diese Morgen-Diät kennen wir ja alle sehr gut.

Nur leider funktioniert dies nicht und irgendwie wollte es in meinem Kopf nicht „KLICK“ machen. Noch dazu arbeitete ich damals in einem Caféhaus, wo ich immer Zugang zur Eistruhe hatte. Meine Chefin meinte, dass ich in ein paar Wochen sicher kein Eis mehr essen könnte.

Das traf leider auch nicht zu, ich naschte und naschte das Eis weiter und weiter (DANKE Karin) und versuchte, mit weiten, langen Gewändern zu kaschieren, was noch zu kaschieren war.

Bis mir eines Tages ein bekannter Gast die Augen öffnete. Er hatte mich schon länger nicht gesehen und war regelrecht entsetzt darüber, wie ich in die BREITE gegangen war. Das hat er mir auch klipp und klar gesagt, ohne sich ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Ich war so baff und sprachlos über seine Worte, dass ich nächsten Tag sofort nach Weiz zum Weight Watchers Kurs gefahren bin, um mich einzuschreiben. Die Trainerin Gudrun Sagmeister war mir auf Anhieb sehr sympathisch, durch ihr frisches, fröhliches Wesen war der Kurs immer sehr motivierend und lustig.

Weight Watchers gehörte ab jetzt zu meinem Leben.

Jeden Mittwoch, mit meinem damals erst sechsjährigen Sohn, nahm ich die weite Strecke von insgesamt 80 Kilometern in Kauf, um den Erfolg auf der Waage zu sehen. Ein unbeschreiblich schönes Gefühl. Die Kilos purzelten und mein Selbstbewusstsein steigerte sich von Woche zu Woche. In zwei Monaten waren die ersten 10 Kilos schon runter, für die insgesamt 20 Kilos brauchte ich dann ­etwas länger, aber das ist rückblickend nicht wichtig. Wichtig war das Durchhalten, das Mitschreiben, die ­Motivation im Kurs. Ach ja, da gab’s ja noch so eine ­Sache, die uns Frau Sagmeister immer wieder ­schmackhaft machen wollte: DIE BEWEGUNG! TÄGLICH!?

Auch das hat sie geschafft. Ich kaufte mir einen Mini-Stepper, der fix in meinem Wohnzimmer stand und fast jeden Abend, wenn mein Sohn schlief, stieg ich auf das Gerät. Ich wurde ehrgeizig und machte immer ein paar Steps mehr als am Vortag. Das ist jetzt fast 15 Jahre her und ich halte mein Gewicht bis zum heutigen Tag.

Das neue Programm FEEL GOOD ist für mich wieder eine neue Herausforderung, Essen ist für mich nach wie vor ein Genuss, gutes, gesundes Essen ist für mich persönlich eine Lebensqualität, auf die ich niemals verzichten würde. Dank Weight Watchers hab ich Lebensmittel entdeckt, die ich in der Zeit vor WW gar nicht kannte. Z.B. Bulgur, Amaranth, Chia Samen, Weizenkleie, fettarmen Schinken usw…

Mit den neuen SmartPoints ist es ein Kinderspiel, sich die Punkte einzuteilen, ohne dabei auf irgend etwas verzichten zu müssen (Eis und Nutella hab ich natürlich reduziert, aber zu wissen, dass ich darf, wenn ich will, ist schon ein schönes Gefühl).

Im Jahr 2007 hab ich mich entschlossen, die Aus­bildung zur Weight Watchers Trainerin zu machen.
Diese Entscheidung war eine von den BESTEN in ­meinem Leben. Weight Watchers hat mich und mein ­Leben nur positiv verändert, sodass ich keine Minute missen möchte. Für mich ist es immer wieder eine große Freude, die Mitglieder im Kurs auf ihrem Weg begleiten zu dürfen.

Das steigende Selbstbewusstsein jedes Einzelnen im Kurs und die vielen, purzelnden Kilos sowie die vielen, netten Bekanntschaften bereichern mein Leben dermaßen, dass es für mich niemals ein Leben ohne Weight Watchers geben wird.

Ein großes Danke an ALLE, die mich auf diesem Weg unterstützt und immer an mich geglaubt haben, speziell an meinen Sohn Alexander, Gudrun Sagmeister und Anna Stiebitz.

 

Thema

Fragen?

Wir freuen uns auf Ihren / Deinen Anruf unter

01 532 53 53

Kostenloser Schnupperkurs jederzeit möglich!

Hier einen Kurs wählen und ganz unverbindlich vorbeikommen!

300 Kurse in ganz Österreich

Deine Mitgliedschaft beinhaltet:

  • alle Programmunterlagen (52 Wochen lang)
  • eine vertrauliche und vollkommen diskrete Abwaage
  • so viele Kursbesuche pro Woche, wie du möchtest
     

 

 

google plus

Weight Watchers Rezeptideen

Für Hobbyköche und alle, die es noch werden wollen haben wir eine Auswahl mit einfachen und sehr schmackhaften Rezepten mit pointsarmen Gerichten angelegt. Zu den Rezepten